Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zuckerfasten!       Prävention Stoffwechselmedizin
Systembiologische Therapie

Dr.med. Markus Bock

Arzt und Neurowissenschaftler

Dozent für Neuroimmunologie und Biopsychologie im Fachbereich angewandte Psychologie

 

 

ACHTUNG!!!

Ernährungsberatung muss qualifiziert durchgeführt werden, denn sonst ist sie gefährlich. Wenn Berater/Firmen ohne entsprechende Qualifikation Ernährungs-beratung durchführen, schreitet der Gesetzgeber nicht ein, da Ernährungs-beratung nicht rechtlich geschützt ist. Momentan darf jeder – auch ohne jegliche Qualifikation – Ernährungsberatung anbieten, bewerben und natürlich auch durchführen. Ich stehe Ihnen als Experte im Bereich ketogene Ernährung und Fasten zur Seite.

 

Drei Säulen Ihrer Gesundheit:

I. Ernährung

Fett die klügere Energiequelle als Zucker.

Warum Fett Ihnen das Leben verlängert und Krankheiten erspart.

Mehr >>

II. Kondition

Fett verbessert Ihre Kondition.

Der Weg um Ihre Kondition von innen und außen zu beeinflussen.

Mehr >>

III. Geist

Der Körper vergisst nicht.                           

Wie Sie sich mit Achtsamkeit zu wahrer Unabhängigkeit verhelfen.

Mehr >>

Übergewicht / Adipositas

Das Krankheitsbild Adipositas und die Vorstufe Übergewicht sind weltweit auf dem Vormarsch. Auch in Deutschland ist mittlerweile jeder vierte Erwachsene zwischen 18 und 79 Jahren adipös. Das sind rund 16 Millionen Menschen, die in einem Maße übergewichtig sind, dass es ihrer Gesundheit schadet. Adipositas ist eine chronische Erkrankung, die mit eingeschränkter Lebensqualität und erhöhten Risiken für Folge- und Begleiterkrankungen einhergeht. Betroffene leiden darüber hinaus häufig auch unter Vorurteilen in der Bevölkerung. In der ärztlichen Praxis steht heute meist die Behandlung der Begleiterkrankungen im Vordergrund und nicht die Adipositas selbst.

Die pathophysiologischen Mechanismen sind weitestgehend unbekannt. Faktoren die eine rapide Gewichtszunahme begünstigen sind umweltbedingt, biologisch und psychosozial angesiedelt:
 
1.Bewegungsmangel
2.Stoffwechselstörung
3.Genetische Prädisposition
4.Medikamente
5.Schlaf- und Essstörungen
 
Eine systembiologische Therapie packt das Übergewicht an der Wurzel und verhindert die Folgeerkrankungen der Adipositas. Dazu zählen: Brustkrebs, Darmkrebs, Arthrose,Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfall, Diabetes mellitus Typ 2, Fettleber, Atherosklerose, Dyslipidämie, Demenz, Parkinson, Gicht, Reflux und bestimmte Autoimmunerkrankungen.